19 Mai

2. Fachkongress „PatInnen, MentorInnen und LotsInnen in der Unterstützung und Integration von geflüchteten Menschen: Wissenstransfer, fachlicher Austausch und Vernetzung“

Seit 2015 haben rund 1.3 Millionen Schutzsuchende in Deutschland Asyl beantragt (Stand März 2017). Eine Vielzahl lokaler Kooperationen und Projekte unterstützt und begleitet diese Menschen in Deutschland bei ihrem Ankommen. Patenschafts-Programme stehen dabei beispielhaft für bürgerschaftliches Engagement und helfen Geflüchteten sowie den PatInnen und MentorInnen bei ihrer schrittweisen gesellschaftlichen Partizipation. Wo liegen die Herausforderungen innerhalb der Programme? Wie wird aus dem „Ankommen“ ein gelungenes gemeinsames „Weiterkommen“? Wie könnte eine gemeinsame Vision von Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft aussehen?

Dazu veranstaltet das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement den bundesweiten

2. Fachkongress

„PatInnen, MentorInnen und LotsInnen in der Unterstützung und Integration von geflüchteten Menschen: Wissenstransfer, fachlicher Austausch und Vernetzung“

am 09./ 10. November 2017

im Auditorium Friedrichstraße, Quartier 110, Friedrichstraße 180, 10117 Berlin

Der Kongress wird im Rahmen des Bundesprogramms „Menschen stärken Menschen“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördert.

Er richtet sich an die ProgrammträgerInnen sowie an weitere ExpertInnen im Themenfeld – Trägerorganisationen und Förderer aus Zivilgesellschaft, Staat, Kommunen sowie VertreterInnen der Wirtschaft und Wissenschaft.

Eine detaillierte Einladung und Anmeldemöglichkeiten folgen im Herbst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.