03 Jul

jmd2start-Abschlusstagung: Teilhabe für junge Geflüchtete ermöglichen und gestalten, 13. September 2017

„Ich möchte deutsche Freunde finden“, „Meine Familie soll endlich bei mir sein“, „Ich dachte, in Deutschland ist alles viel leichter.“

Zuhören, wenn junge geflüchtete Menschen über ihre Wünsche berichten, ist in der Beratungsarbeit der Jugendmigrationsdienste (JMD) die Basis, um gemeinsam Perspektiven zu entwickeln.

An bundesweit 24 JMD-Standorten wurde seit 2015 im Modellprojekt „jmd2start“ erprobt, wie Teilhabe für junge geflüchtete Menschen ermöglicht und gestaltet werden kann. Bewährte Methoden wurden weitergedacht und neue Möglichkeiten gesucht. Perspektiven für junge Geflüchtete entstehen vor allem in Zusammenarbeit mit Netzwerkpartnern: In Kiel hat sich zwischen Jugendamt, Jugendhilfe und JMD eine erfolgreiche Zusammenarbeit für junge Volljährige entwickelt – in Regensburg engagiert sich eine starke Zivilgesellschaft für die Rechte von Geflüchteten – in Bad Kreuznach baut ein ehrenamtliches Tandem-Programm Brücken für persönliche Begegnungen.

Diese und weitere anschauliche Beispiele für Kooperationen, Fachforen zu zentralen Fragen der Beratungspraxis und der Blick auf Integration als gesamtgesellschaftliche Aufgabe erwarten Sie bei der

jmd2start-Abschlusstagung „Teilhabe für junge Geflüchtete ermöglichen und gestalten“ am Mittwoch, 13.09.2017, 10:30 bis 17:00 Uhr  im Aquino Tagungszentrum, Hannoversche Straße 5b, 10115 Berlin-Mitte

Veranstalter: Servicebüro Jugendmigrationsdienste, Bonn

Tagungsprogramm und die Online-Anmeldung finden Sie unter www.jmd2start.de/tagung

Bitte melden Sie sich bis Donnerstag, 27.07.2017 an.

jmd2start – Begleitung für junge Flüchtlinge 
im Jugendmigrationsdienst 

Servicebüro Jugendmigrationsdienste (JMD)
 Adenauerallee 12-14, 53113 Bonn

Telefon: 0228 95968-23, Email: zaengerling@jugendmigrationsdienste.de oder
reichpietsch@jugendmigrationsdienste.de

Jugendmigrationsdienste
beraten • begleiten • bilden
www.jugendmigrationsdienste.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.