16 Dez

Theaterprojekte bei ACT e.V. für Kinder und Jugendliche

ACT e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und anerkannter Träger der freien Jugendhilfe. Wir machen in ganz Berlin Theaterprojekte mit Kindern und Jugendlichen. Alle Gruppen sind altersgemischt und auch sonst sehr heterogen.

Seit diesem Jahr haben wir endlich einen eigenen Ort, das sogenannte ACT_Lab in der Sonnenallee 124 in Berlin-Neukölln. Im ACT_Lab finden Mo-Fr zwischen 17 und 20 Uhr Angebote statt, die offen sind für alle Kinder und Jugendlichen zwischen 7 und 26 Jahren. Alle Angebote sind kostenlos.

Continue reading “Theaterprojekte bei ACT e.V. für Kinder und Jugendliche” »

16 Dez

Erzieherin oder Sozialarbeiterin (w, 29,25 Std.) bei WeGe ins Leben gesucht

Der freie Träger der Jugendhilfe WeGe ins Leben e.V. (selbstverwaltetes Projekt) sucht zum 1. Januar 2018 eine Sozialarbeiterin oder Erzieherin als Krankheitsvertretung mit der Regelarbeitszeit 29,25 Stunden / Woche. Die Stelle ist zunächst befristet auf 6 Monate mit der Option auf Verlängerung auf min. 12 Monate.

Continue reading “Erzieherin oder Sozialarbeiterin (w, 29,25 Std.) bei WeGe ins Leben gesucht” »

16 Dez

Bilanz des Flüchtlingsrates: Die flüchtlingspolitische Wende lässt auf sich warten 


Beim Umgang mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen stellt der Flüchtlingsrat nach wie vor gravierende Kindeswohl- und Kinderrechtsverletzungen fest: mangelhafte Unterbringung, unzureichende psychosoziale, psychologische und medizinische Versorgung, willkürliche Altersfeststellungsverfahren, verwehrte Zugänge zu den Hilfen nach dem Kinder- und Jugendhilfegesetz usw. Hier besteht dringender Handlungsbedarf. Auch seinem Anspruch, geflüchteten Kindern und Jugendlichen möglichst schnell den Besuch einer Regelklasse zu ermöglichen (Koa-Vertrag S. 18), wird der Senat nicht gerecht. Im Oktober hat der Senat an der Teske-Schule in Schöneberg einen segregierten Schulstandort nur für geflüchtete Jugendliche geschaffen. Die Einschulung von Flüchtlingskindern und –jugendlichen bleibt wie unter der Vorgänger-Regierung chaotisch.

„Wenn es nach Noten ginge, würde ich dem Senat hier eine glatte 4 geben“, so Walid Chahrour, Vorstandssprecher des Flüchtlingsrats. „Der Senat muss endlich sicherstellen, dass alle Kinder und Jugendliche in Berlin gleichberechtigten, nicht segregierten und nicht verzögerten Zugang zu Kita, Schule und Ausbildung haben.“

Die Forderungen des Flüchtlingsrates kann man hier nachlesen.

15 Dez

Syrien: Zivilisten weiter Opfer von Gewalt und Verfolgung – Familiennachzug darf nicht länger ausgesetzt bleiben

Keine sicheren Regionen in Syrien – Amnesty fordert die Innenministerkonferenz dazu auf, sich dafür einzusetzen, dass Syrer ihr Recht auf Familiennachzug wieder wahrnehmen können. Die Aussetzung des Familiennachzugs bis März 2018 darf nicht erneut verlängert werden.

Continue reading “Syrien: Zivilisten weiter Opfer von Gewalt und Verfolgung – Familiennachzug darf nicht länger ausgesetzt bleiben” »

15 Dez

Gutachten schlägt gesetzlich klar geregelte Ermöglichung des Geschwisternachzugs zu anerkannten unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen vor

Encourage e.V. unterstützt folgenden Vorschlag:

Wiederholt hat der Flüchtlingsrat Niedersachsen auf die aktuell unmenschliche Praxis beim Familiennachzug zu anerkannten unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen hingewiesen. Eltern erhalten Visa, minderjährige Geschwister hingegen nicht. Diese Praxis provoziert eine weitere Familientrennung. Eltern sind gezwungen zu entscheiden, ob ein Elternteil voraus nach Deutschland einreist und das andere Elternteil mit den weiteren Kindern zurückbleibt, oft unter schwierigen Lebensbedingungen. Oder aber, ob der Familiennachzug gar nicht realisiert wird. Dies ist ein untragbarer Zustand und geht zu allererst zulasten der betroffenen Kinder. Ein Runderlass des Auswärtigen Amtes an die deutschen Auslandsvertretungen hat noch die gesetzlichen Bestimmungen fundiert, sodass ein gemeinsamer Nachzug der Familienangehörigen derzeit in aller Regel verhindert wird.

Continue reading “Gutachten schlägt gesetzlich klar geregelte Ermöglichung des Geschwisternachzugs zu anerkannten unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen vor” »

15 Dez

Wir hoffen auf Eure Unterstützung!

Unterstützen Sie uns bei encourage e.V. – jede Spende macht junge Geflüchtete stärker!

­
Ein weiteres Jahr neigt sich dem Ende entgegen und Weihnachten steht wieder vor der Tür. Wir haben nicht viel Zeit, aber nutzen wir doch die besinnliche Adventszeit und blicken auf das vergangene Jahr zurück:

Viele junge Geflüchtete standen weitestgehend allein vor den Herausforderungen in der neuen Heimat. Viele Berliner haben sich bereit erklärt, diese jungen Menschen zu unterstützen und die vielfältigen Hürden gemeinsam zu meistern. Viele der so dringend gesuchten Unterstützer haben eine Vormundschaft für einen oder mehrere unbegleitete minderjährige Geflüchtete übernommen. Andere haben eine Patenschaft übernommen – oft für die jungen volljährigen Menschen, die trotz allem meist viel zu jung für ein selbstständiges Leben in einem unbekannten und überfordernden System sind. All diese Vormünder und Paten haben junge Menschen damit nicht nur auf dem Weg durch den behördlichen Dschungel begleitet, sie haben auch den Kummer der zurückliegenden und neuen Erlebnisse aufgefangen, wurden zu Freunden, Beschützern und haben nicht zuletzt selbst viel neues gelernt.

Continue reading “Wir hoffen auf Eure Unterstützung!” »

05 Dez

Neues Gutachten zu den Mitwirkungspflichten im Ausländerrecht

Der Flüchtlingsrat Sachsen-Anhalt hat gemeinsam mit PRO ASYL ein juristisches Gutachten zu den Mitwirkungspflichten im Ausländerrecht in Auftrag gegeben, das jetzt vorliegt. Das Gutachten gibt Auskunft darüber, welchen Umfang die Mitwirkungspflichten für die Betroffenen tatsächlich haben dürfen und welche Sanktionen unter welchen Voraussetzungen überhaupt gesetzlich vorgesehen sind. Sollten die Behörden die Anforderungen nicht einhalten, können sich die Betroffenen dagegen wehren. Das Gutachten zeigt auf, welche Rechtschutzmöglichkeiten gegen die Durchsetzung von Mitwirkungspflichten und Sanktionsanordnungen bestehen. Da es sich um bundesgesetzliche Regelungen handelt, sind die Hinweise aus dem Gutachten bundesweit nutzbar.

29 Nov

Studie „Die vergessenen Kinder: Gutachten zum Geschwisternachzug“

Das Gutachten „Die vergessenen Kinder: Gutachten zum Geschwisternachzug,“ erstellt von Dr. Carsten Hörich im Auftrag von Save the Children, kommt zu dem Ergebnis, dass 
die aktuelle deutsche Rechtslage zum Familiennachzug zu unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen nicht den Vorgaben von Grundgesetz, Europarecht und Völkerrecht entspricht. 

Die aktuelle Rechtslage und -praxis führen dazu, dass in der Regel zwar die Eltern von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen zu ihren nach der Genfer Flüchtlingskonvention anerkannten Kindern nachziehen können, nicht aber die Geschwister. Dies bedeutet, dass sich Eltern in der Praxis entscheiden müssen, welches ihrer Kinder sie alleine lassen – eine untragbare Situation. 

Die Studie kommt zu dem Ergebnis, dass eine konkrete Gesetzesänderung erforlich ist und stützt die Forderung des Paritätischen nach einer Erweiterung des Familienbegriffs beim Familiennachzug.

29 Nov

Einladung für Ehrenamtliche in Mitte – WeihnachtsZauber Gendarmenmarkt

2017 haben sich Ehrenamtliche wieder in tausenden Stunden freiwillig für ihre Mitmenschen engagiert – ob im Vorlese-Projekt für Kinder, in einer Patenschaft für geflüchtete Menschen oder in den Sozialkommissionen des Bezirksamts Mitte. Mit ihrem Engagement haben sie einen unverzichtbaren Beitrag für das Zusammenleben und die Teilhabe von Bürgerinnen und Bürgern im Bezirk geleistet. Allen Ehrenamtlichen gilt daher ein großes „Dankeschön!“. Das soll am Mittwoch, 13.12.2017 auf einem der schönsten Weihnachtsmärkte Berlins sichtbar werden. Das Bezirksamt Mitte und WeihnachtsZauber Gendarmenmarkt laden auch in diesem Jahr Ehrenamtliche aus dem Bezirk zu Glühwein, einem Imbiss, Bühnenprogramm und einer kleinen Überraschung ein. In diesem Rahmen möchten sich Bezirksbürgermeister Stephan von Dassel und WeihnachtsZauber Gendarmenmarkt persönlich bei Ihnen bedanken.

Continue reading “Einladung für Ehrenamtliche in Mitte – WeihnachtsZauber Gendarmenmarkt” »

29 Nov

Arbeitshilfe online: Die Bleiberechtsregelungen gemäß §§ 25a und b des Aufenthaltsgesetzes und ihre Anwendung

Der Paritätische Gesamtverband hat sich stets für die Einführung einer stichtags- und altersunabhängigen Bleiberechtsregelung eingesetzt und darauf gedrungen, dass die damit verknüpften Anforderungen auch erfüllbar sind. Aus diesem Grund hat er die Einführung der §§ 25 a und b in das Aufenthaltsgesetz im August 2015 dem Grunde nach zunächst begrüßt. Zwei Jahre später bleibt jedoch festzuhalten, dass die Zahl der erteilten Aufenthaltstitel nach diesen Normen immer noch viel zu gering ist.

Continue reading “Arbeitshilfe online: Die Bleiberechtsregelungen gemäß §§ 25a und b des Aufenthaltsgesetzes und ihre Anwendung” »