19 Okt

Aktuelle Fachinformationen des DRK Suchdienstes zum Familiennachzug

An dieser Stelle möchten wir auf die aktualisierte Fachinformation des DRK Suchdienstes zum Familiennachzug von und zu Geflüchteten mit folgenden Themen aufmerksam machen:

Umsetzung des EuGH-Urteils (C-550/16) vom 12.04.2018

Elternnachzug zu anerkannten minderjährigen Geflüchteten

Ergänzungen zum Thema Familiennachzug zu subsidiär Schutzberechtigten

17 Okt

Informationstage für BOF (Glas und Holz)

Die  Informationsveranstaltungen der BOF finden noch täglich bis zum 22.10.2018 in der Werkstatt der 1. Etage in der Glaser-Innung Berlin statt. Dazu sind sowohl Interessierte als auch Jobvermittler*innen herzlich eingeladen. Das ganze findet Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 8:30 Uhr bis 14:30 Uhr und Mittwoch von 8:30 Uhr bis 12:00 Uhr statt.

Continue reading “Informationstage für BOF (Glas und Holz)” »

09 Okt

Anforderungen an Atteste im Asylverfahren

Atteste, die im Asylverfahren beim BaMF eingereicht bzw. vor Gericht genutzt werden sollen, sollten folgende Punkte umfassen:

  • die tatsächlichen Umstände, auf deren Grundlage Ihre fachliche Beurteilung erfolgt ist (mit welcher Häufigkeit und Dauer erfolgten die Behandlung und die Patientengespräche? Welche Symptome hat der Patient [bei PTBS auch, ob ein „A-Kriterium“ vorliegt]? Auf welchen Schilderungen des Patienten beruht die Diagnose? Bitte geben Sie die Schilderungen in groben Zügen wieder.)
  • die Methode der Tatsachenerhebung (auf welches Prüfverfahren stützt sich die Diagnose? Wurden fremd anamnesistische Angaben herangezogen? Falls die Diagnose auf den Schilderungen des Patienten beruht, sind die Schilderungen glaubhaft?)
  • die fachlich-medizinische Beurteilung des Krankheitsbilds (Diagnose)
  • den Schweregrad der Erkrankungen und ihre Behandlungsbedürftigkeit
  • die Folgen, die sich aus der krankheitsbedingten Situation voraussichtlich ergeben (Beschreiben Sie diese bitte plastisch und konkret, am besten anhand von Beispielen.)
  • die Wahrscheinlichkeit, mit der die geschilderten Gefahren eintreten würden
  • ihre Behandlung (einschließlich Kontrolluntersuchungen, Operationen, und Medikamente, die erforderlich sind (mit Name, Wirkstoff, ggf. geeignete Substitute))
  • die Evaluation der Reiseunfähigkeit, bei psychischen Erkrankungen insbesondere, ob eine wesentliche Gefahr von Destabilisierung, Retraumatisierung oder Suizidalität besteht
  • falls Reiseunfähigkeit vorliegt, ob bzw. ggf. wann frühestens und unter welchen Voraussetzungen die Reisefähigkeit vorliegen könnte
09 Okt

Menschenwürde statt Abschiebehysterie – Pressemitteilung des Bayerischen Flüchtlingsrats

3.300 Organisationen, Helferkreise, Ehrenamtliche und Einzelpersonen appellieren an die bayerischen Wähler*innen: Flüchtlinge haben keine Stimme bei der Wahl zum Bayerischen Landtag. Bitte bedenken Sie deren Situation bei Ihrer Wahlentscheidung!

Selb, Weiden, Schliersee, Babenhausen, Herrsching, Nördlingen, Kaufbeuren, Nürnberg, Steingaden, Obergünzburg, Jetzendorf, Feuchtwangen, Würzburg, Passau – aus ganz Bayern haben sich Helferkreise, Gruppen und Organisationen dem Appell an die bayerischen Wähler*innen angeschlossen. Dabei sind u.a. auch Refugio München, UnserVeto Bayern, mattheo, PAHN Nürnberg, AGABY, Bellevue die Monaco, BI Asyl Regensburg, Freund statt Fremd Bamberg, Augsburger Flüchtlingsrat und die bayerische Ärzteinitiative für Flüchtlingsrechte. Aber besonders stark vertreten sind die vielen ehrenamtlich Engagierten in der Flüchtlingsarbeit. Sie alle erleben hautnah, welch katastrophalen Folgen die Flüchtlingspolitik der bayerischen Staatsregierung hat. Sie sehen, wie Flüchtlinge psychisch Schaden nehmen, die für viele Monate und Jahre in großen Sammellagern untergebracht sind, ohne Perspektive für ihr Leben, ohne Bildung und Arbeit, isoliert und ausgegrenzt von der Gesellschaft. Und sie tun sich schwer, den Betroffenen zu erklären, warum ihre Lebenssituation in Bayern um so vieles schlechter ist, als in anderen Bundesländern.

Continue reading “Menschenwürde statt Abschiebehysterie – Pressemitteilung des Bayerischen Flüchtlingsrats” »

17 Sep

Upcycling-Workshop für Mädchen + Nachhilfe + Ferienschule

In unserem Upcycling-Workshop können Mädchen jeden Montag von 15-17 Uhr lernen, wie sie aus alten Dingen tolle Sachen selbst machen können. Der Workshop findet im Nachbarschaftsheim Schöneberg (Rheinstr. 54, 12161 Berlin) statt, Anmeldungen sind wünschenswert, aber nicht zwingend erforderlich. Anmeldungen und Fragen bitte an Katja Schwabe (k.schwabe@encourage-ev.de).

Unsere Nachhilfeangebote für die Fächer Mathe, Deutsch und Englisch sind ebenfalls dem Flyer zu entnehmen. Unsere Angebote sind offen konzipiert, so dass Teilnehmer*innen jederzeit dazu kommen und auch ohne Anmeldungen teilnehmen können.

In den Herbstferien bieten wir übrigens wieder eine der Berliner Ferienschulen an. Anmeldungen nehmen wir gerne ab sofort unter ferienschule@encourage-ev.de entgegen.

Weitere Infos hier: Upcycling_Workshop_encourage.

22 Aug

Ratgeberhandbuch für Jugendliche in Erziehungshilfen (Neuauflage)

Rechte haben – Recht kriegen

Ein Ratgeberhandbuch für Jugendliche in Erziehungshilfen

Die Internationale Gesellschaft für erzieherische Hilfen und die Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter haben die dritte Auflage ihres Ragebers “Rechte haben – Recht kriegen” herausgegeben. Es ist in erster Linie ein Buch für Jugendliche in Erziehungshilfen selbst, doch auch eine Fundgrube für sozialpädagogische Fachkräfte, Eltern und interessierte Laien.

Welche Rechte haben Kinder und Jugendliche gegenüber den Erwachsenen in ihrem Umfeld? Welche Formen der Unterstützung durch das Jugendamt gibt es und welche Rechte bzw. Spielräume haben junge Menschen hierbei? Diese und weitere Fragen werden in jugendgerechter Sprache beantwortet.

Mehr Informationen hier

15 Aug

Offene Sprechstunde bei encourage e.V.

Wann: mittwochs, 15 – 18 Uhr

Wo: Monumentenstraße 5, 10829 Berlin

Für wen: junge Geflüchtete, Vormünder*innen, Pat*innen, Innteressierte, Nachbar*innen

Ab sofort bieten wir jeden Mittwoch eine offene Sprechstunde in unserem Büro in Schöneberg an. Bringt eure Fragen mit oder lernt uns einfach kennen. Erfahrt mehr über unsere Arbeit oder informiert euch, wie ihr selbst mitwirken könnt. Wir sind eure Ansprechpartner für Fragen rund ums Ehrenamt und Hilfe für junge Geflüchtete.

15 Aug

Ausführungsvorschrift über die Gewährung von Jugendhilfe für nicht nur Personensorgeberechtigte begleitete minderjährige Flüchtlinge (AV-UMF)

vom 27.07.2018

Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie

Auf Grund des § 56 Abs. 1 in Verbindung mit § 33 Abs. 2 des Gesetzes zur Ausführung des Kinder- und Jugendhilfegesetzes (AG KJHG) in der Fassung vom 27.04.2001 (GVBl. S. 134), zuletzt geändert durch Art. XII des Gesetzes vom 15.12.2010, und auf Grund des § 68 S. 2 des Allgemeinen Sicherheits- und Ordnungsgesetzes (ASOG) in der Fassung vom 11.10.2006 (GVBl. S. 930), zuletzt geändert durch Artikel 5 des Gesetzes vom 16.03.2018 (GVBl. S. 186) wird bestimmt:

Continue reading “Ausführungsvorschrift über die Gewährung von Jugendhilfe für nicht nur Personensorgeberechtigte begleitete minderjährige Flüchtlinge (AV-UMF)” »

28 Jul

Bundesweiter Tag der Zivilcourage am 19.09.2018

Zivilcourage-Aktionstag „Besser miteinander leben“ auf dem Leopoldplatz – zum zweiten Mal in Berlin!

Liebe Freundinnen* und Freunde*, im Namen der Orga-Gruppe (s.u.) bitten wir Euch, den 19. September schon vorzumerken.
Wir werden auf dem Leopoldplatz voraussichtlich von 10 Uhr bis 22 Uhr Räume erzeugen, um Zivilcourage auf vielfältige Weise zu thematisieren und zu befördern:
• Thematische Informations- und Mitmachstände von Projekten, Initiativen, Vereinen, allg. sozialen Akteur_innen
• Vorstellung der Berliner Registerstellen zur Erfassung von rassistischen u.a. Übergriffen
• Kostenloses Zivilcourage-Training zur spontanen Teilnahme
• Austauschplattform/Gesprächscafé für Bürger_innen zum Thema Zivilcourage
• Plattform für persönliche Berichte: Erfolgs-Situationen der Zivilcourage und wo sie dringend nötig wäre
• Musik, Theater, sonstige künstlerische Aktivitäten und Ausstellungen
• Grußworte und Ansprachen durch Prominente
• Flashmob / Smart Mob
• Street Art
• …
• DEINE IDEE

Continue reading “Bundesweiter Tag der Zivilcourage am 19.09.2018” »

28 Jul

Workshop „Asylrecht: Schwerpunkt Klageverfahren“ am 13.08.2018

Am 13.8.18 um 18 Uhr wird die Anwältin Simone Rapp einen Input (ca. 3/4 Stunde) zum Thema „Asylrecht: Schwerpunkt Klageverfahren“ geben. Danach wird es ca. eine halbe Stunde Zeit für Diskussion geben. Dazu sind alle Begleiter*innen/Pat*innen des Projekts Charlottenburger Hafen und alle anderen Interessierten eingeladen.
 Ab 19:30 schließt dann das Austauschtreffen für Begleiter*innen/Pat*innen des Hafens an.
 Anmeldung bis spätestens zum 13.8 um 13 Uhr unter hafen@divan-berlin.de.