17 Okt

Vorlagen: Asylantrag

Vorlagen für Vormünder und/oder Paten

Immer, wenn uns eine Vorlage in die Hände fällt, die vielleicht für mehr Personen interessant sein könnte, veröffentlichen wir sie inklusive zugehöriger Faxnummer in unserem Blog. Lasst uns gern weitere zukommen, die Ihr auf Halde habt bzw. gebt uns Bescheid, sollte die Faxnummer nicht mehr aktuell sein: post@encourage-ev.de

Heute:

Asylantrag

Vor Stellen des Asylantrags immer unbedingt zu einer Beratung gehen. Im Fall von einer Antragsstellung durch einen Vormund für einen unbegleiteten minderjährigen Geflüchteten ist es möglich, den Antrag schriftlich zu stellen. Bitte erst nach ausführlicher, kompetenter (!) Vorbereitung und wenn die Beratungsstelle zum Asylantrag rät, das formlose Schreiben (ohne Begründung!) an das BAMF in Nürnberg schicken. In Zweifelsfällen immer mit einem Anwalt abstimmen!

Continue reading “Vorlagen: Asylantrag” »

17 Okt

#Bleibistan Ausstellung, 20.-27. Oktober 2017

In Kooperation mit Yaar e.V. präsentiert das junge Medienkollektiv seine im Sommer 2017 entstandene Ausstellung zum Thema Ablehnungen, Asylpolitik und Afghanistan. In einer Reihe von Workshops haben wir die Absurditäten und Fehler gesammelt, die das BAMF bei den Anhörungen und Bescheiden von afghanischen Geflüchteten gemacht hat, und Auszüge aus den Original-Texten in Fotografie, Kalligrafie und Collagen kreativ aufbereitet und kommentiert. Wir wollen zeigen, dass im letzten Jahr bei den negativen Entscheidungen viel falsch gemacht wurde, und zusammen daran arbeiten, Bleibeperspektiven zu schaffen und uns gegen Abschiebungen zu organisieren.

ERÖFFNUNG: Freitag, 20. Oktober 2017, 18:00 – 21:00 Uhr
AUSSTELLUNG: 21. Oktober – 27. Oktober, täglich 14 – 19 Uhr
Kühlhaus Berlin, Luckenwalder Straße 3, 10963 Berlin
(U2 Gleisdreieck) www.kuehlhaus-berlin.com

14 Okt

B-umF: Stellungnahme zur Reform des Gemeinsamen Europäischen Asylsystems (GEAS)

„Die Mitgliedstaaten der Europäischen Union verhandeln aktuell über eine Reform des Gemeinsamen Europäischen Asylsystems (GEAS). Dabei sind grundlegende Änderungen der bisherigen Verordnungen und Richtlinien zu erwarten. Seit der ursprünglichen Veröffentlichung der Reformpläne im Frühjahr 2016 haben mittlerweile der Rat und das Europäische Parlament an einigen Stellen Änderungen eingebracht. Die Vorschläge der EU-Kommission zielen vor allem darauf ab, die Weiterwanderung von Asylsuchenden innerhalb der EU zu verhindern (sog. Sekundärmigration), so dass Asylsuchende im Staat ihrer Erstzuständigkeit verbleiben sollen. Nach Ansicht der Kommission ist die Sekundärmigration einer der Hauptgründe für die Krise des Dubliner Systems und den Streit zwischen den EU-Mitgliedstaaten über die gemeinsame Flüchtlings-und Asylpolitik. Die Reformvorschläge wurden bereits durch ein breites zivilgesellschaftliches Bündnis, scharf kritisiert.

Continue reading “B-umF: Stellungnahme zur Reform des Gemeinsamen Europäischen Asylsystems (GEAS)” »

13 Okt

Datensammlung Afghanistan: Gefährliches Land

Wie gefährlich ist Afghanistan?

Sammlung nationaler und internationaler Medienberichte

 

 ###Update 17.10.17

Konzertierte Aktion der radikalislamischen Taliban
In Afghanistan starben bei mehreren Angriffen auf Polizeieinrichtungen mehr als 70 Menschen. Unter den Opfern sind viele Zivilisten.
http://www.tagesschau.de/ausland/afghanistan-anschlag-121.html

###Update 13.10.17

Die USA haben im September so viele Bomben und andere Munition über Afghanistan abgeworfen wie zuletzt 2012, als noch knapp 80.000 US-Soldaten im Land waren. Gleichzeitig stieg die Zahl der durch Luftangriffe getöteten und verletzten Zivilisten im Vergleich zu 2016 um 43 Prozent auf 232 Personen.
http://www.focus.de/politik/videos/afghanistan-wegen-trump-strategie-us-luftwaffe-fliegt-rekordangriffe_id_7708317.html

 ###Update 9.10.17

Rotes Kreuz schließt zwei Büros in Nordafghanistan
Grund sei die zunehmende Gewalt der vergangenen Monate. In diesem Jahr sind sieben Mitarbeiter des Roten Kreuzes getötet worden.
http://www.deutschlandfunk.de/afghanistan-rotes-kreuz-verringert-praesenz.1939.de.html?drn:news_id=801505

 ###Update 7.10.17

Die Bundeswehrführung fordert, die deutschen Einheiten für die Nato-Trainingsmission „Resolute Support“ um fast 50 Prozent aufzustocken. Der Grund: die gefährliche Lage am Hindukusch.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/bundeswehr-fordert-mehr-soldaten-fuer-afghanistan-a-1171592.html

###Update 06.10.17

Uno-Bericht zu Kriegsopfern
In Afghanistan seien 3512 Kinder getötet oder verstümmelt worden. Laut Guterres stieg die Zahl um fast ein Viertel, so viele Opfer habe es zuvor in Afghanistan noch nie gegeben.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/uno-8000-kinder-in-konflikten-getoetet-oder-verstuemmelt-a-1171504.html#ref=rss

Ein neuer Amnesty-Bericht (Download: 1710_Afghanistan_Amnesty_ForcedBacktoDanger) dokumentiert die Gefahren für abgeschobene Asylbewerber in Afghanistan. Den Menschen drohen dort Gewalt, Entführungen und Tod. Jede Abschiebung stellt einen Verstoß gegen das Völkerrecht dar.
https://www.amnesty.de/informieren/aktuell/afghanistan-bundesregierung-ignoriert-lebensgefahr-fuer-abgelehnte-asylbewerber

Continue reading “Datensammlung Afghanistan: Gefährliches Land” »

06 Okt

Vorbereitung auf das Asylverfahren und die BAMF-Anhörung für junge Afghanen, 18.10.2017

***Dari/Farsi unten***

Am 18. Oktober gibt es eine Infoveranstaltung für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (UMFe) aus Afghanistan zur BAMF-Anhörung und zum Asylverfahren. Referentin wird die Rechtsanwältin Mihriban Terhechte sein.

18.10.2017, 17 – 19:30 Uhr, für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (UMFe) aus Afghanistan.
 Die Infoveranstaltung wird auf Deutsch und Dari/ Farsi sein.

Sie findet im BBZ, in der Turmstr. 72, 10551 Berlin, 4. Etage, statt.

Rückfragen bitte an: r.schirazi@kommmitbbz.de.

Dari/Farsi:

با سلام، در تاریخ ۱۸/ ۱۰ /۲۰۱۷ جلسه ای در تورم اشتراسه که برای مهاجران که زیر ۱۸ سال هستند برگزار میگردد. برای کمک و اطلاع رسانی در مورد انترویوی آنها و درخواست و روند پیشروی پناهندگی شان . کسانی که برای شما صحبت خواهند کرد و برای کمک به شما خواهند آمد وکیل های دولتی میباشند، مثل خانم مهربان ترهشته که خود در گروه

BBZ کار میکند
( مصاحبه یا سخنرانی به زبان دویچ و دری( افغانی) میباشد)

. زمان: ۱۸/ ۱۰ / ۲۰۱۷ ساعت پنج بعد از ظهر تا ساعت هفت و نیم مکان: ساختمان BBZ تورم اشتراسه، پلاک ۷۲ ۱۰۵۵۱ برلین طبقه چهارم

Turmstr. 72, 10551 Berlin 4. Etage

06 Okt

Asylantrag abgelehnt! Und dann? 
Workshop am 16.10.2017

Asylantrag abgelehnt! Und dann? 
Workshop zu Handlungsoptionen bei Ablehnung
mit Manuel Armbruster von der KUB
 Kontakt- und Beratungsstelle für Flüchtlinge und Migrant_innen e.V.

  • Hast du Fragen zu Ablehnung oder Abschiebung?
  • Was muss man tun, wenn man einen Ablehnungsbescheid bekommt?
  • Welche Fristen gibt es?
  • Welche Möglichkeiten gibt es nach einer Ablehnung?
  • Wo bekommt man Hilfe und Information?

Montag, 16.10.2017 um 14 -17 Uhr

Dütti-Treff­: Urbanstraße 48e, 10697 Berlin

Workshopsprachen: Deutsch, Arabisch, Farsi

Anmeldung und Infos:
 dabei.sein@die-freiwilligenagentur.de | 0176 – 432 459 35

28 Sep

Nachfragen zu Asylverfahren in Berlin beim BAMF

Bescheid bleibt aus? Nachfragen zum Asylverfahren bitte mit Beratungsstellen. bzw. dem Anwalt abstimmen (!), dann unter folgenden Adressen stellen:

DU2-Posteingang@bamf.bund.de

info.buerger@bamf.bund.de

BE2-Posteingang@bamf.bund.de

Poststelle@bamf.bund.de

Nachfragen sind immer auch persönlich bei Vorsprache in der Berliner Außenstelle des BAMFs in der Bundesallee innerhalb der Öffnungszeiten möglich.

20 Aug

Migrationsrecht – Schulungen und Workshops für Beratende

Anknüpfend an die erfolgreichen Schulungsreihen der vergangenen Jahre organisiert die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales auch in diesem Jahr  wieder Fortbildungen im Bereich des Migrationsrechts und der Migrationsberatung. Zielgruppe der Schulungen sind Mitarbeitende von nicht staatlichen Beratungsstellen sowie ehrenamtlich Beratende. Da sich das Migrationsrecht gerade in diesen Zeiten permanent verändert, ist eine fachkundige Beratung der Zugewanderten umso wichtiger, um ihre Rechte zu sichern. Die Schulungen sind so konzipiert, dass sie die Lerninhalte nah an der Beratungspraxis mit anwendungsbezogenen Beispielen verständlich vermitteln.
Die Teilnahme an den Schulungen ist kostenfrei. Man muss sich aber verbindlich anmelden. Pro Beratungsstelle können maximal zwei Personen teilnehmen, damit viele Einrichtungen profitieren können.

Continue reading “Migrationsrecht – Schulungen und Workshops für Beratende” »

11 Aug

Bitte weitersagen: Palästinensische Geflüchtete aus Syrien haben Anrecht auf GFK

Wenn ihr Kids betreut oder Geflüchtete kennt, die Palästinenser/innen sind, bitte weist sie darauf hin, dass sie ihre UNRWA-Papiere (UN Behörde für palästinensische Geflüchtete) beim BAMF vorlegen. Sie haben einen Anspruch auf die Flüchtlingseigenschaft. Dies gilt auch, wenn ihre Bescheide für subsidiären Schutz bereits vorliegen. 
Sollten die UNRWA-Papiere beim Antrag auf Asyl vorgelegt worden sein und dennoch nur subsidiärer Schutz gewährt worden sein, kann man jetzt auf jeden Fall nicht nur dagegen klagen sondern im direkten Dialog mit dem BAMF (ggf. mit einem Anwalt) die Änderung des Bescheids erwirken.
 Fragt eure Mündel und Patenkids, die Eltern können diese Papiere (bereits auf englisch ausgestellt) oft per Scan oder Foto schicken.