07 Okt

Berufssprachkurse im Oktober und November

A&QUA gGmbH (Gesellschaft für Bildung, Arbeit und Qualifizierung) bietet neue Deutschkurse an. Zusätzlich zu den Basismodulen B2 und C1 stehen nun auch Spezialmodule mit niedrigeren Zielniveaus bereit. Ziel der Spezialmodule ist das Erreichen von allgemeinen Deutschkenntnissen auf dem Sprachniveau A2 bzw. B1 für Teilnehmende, die im Integrationskurs das entsprechende Level nicht erreichen konnten. So haben Zugewanderte die Möglichkeit, ihre berufsbezogenen Deutschkenntnisse zu verbessern, obwohl bereits das gesamte Stundenkontingent des Integrationskurses ausgeschöpft wurde. Die Kurse vermitteln Deutschkenntnisse mit konkretem Bezug zum Berufsleben und bereiten auf die Abschlusszertifikate telc Deutsch Beruf B1/B2/C1 vor.

Continue reading “Berufssprachkurse im Oktober und November” »

06 Okt

Deutsch/ Mathematik für Geflüchtete

Im Rahmen des Bridge-Netzwerks bietet das Zentrum ÜBERLEBEN ab Oktober Unterricht in Deutsch und Mathematik für Geflüchtete in einer Ausbildung, in einer EQ oder in Vorbereitung auf einen Schulabschluss. Der Unterricht findet im Rahmen von Gruppennachhilfe zwei Mal pro Woche ab 16 Uhr statt und ist kostenlos. Kontakt: Valeska Ruppertshofen // Tel.: 030/ 303906 -86 / -723 // v.ruppertshofen@ueberleben.org //
Datum: noch nicht bekannt // Uhrzeit: ab 16 Uhr // Ort: Zentrum ÜBERLEBEN, Abteilung Füchtlingshilfen und Migrationsdienste, Turmstr. 21, 10559 Berlin, Haus K
Informationen:
http://www.ueberleben.org/home.html

04 Okt

Work for Refugees – 8. Jobbörse für Menschen mit Flüchtlingshintergrund

Das Projekt „Work for Refugees“ lädt zur 8. Jobbörse für Menschen mit Flüchtlingshintergrund ein. Es werden ca. 30 verschiedene Berliner Unternehmen vor Ort sein und konkrete Jobs oder Qualifizierungsangebote vorstellen. Es gibt Gelegenheit, um mit potentiellen Arbeitgebern und Qualifizierungsträgern in Kontakt zu kommen. Die Teilnahme an der Börse sowie die Nutzung der Leistungen für kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Alle Arbeitssuchenden mit Flüchtlingshintergrund sind willkommen, die Veranstaltung zu besuchen.

13.10.2017 // Uhrzeit: 11 – 13:30 Uhr // Ort: Nachbarschaftsheim Schöneberg e.V., Holsteinische Str. 30, 12161 Berlin
Informationen:
https://www.facebook.com/events/118746298809993/

30 Aug

Fortbildung für Ehrenamtliche, 5.9.2017

Liebe aktive Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit in Berlin,

wir möchten Euch  auf folgende Fortbildung hinweisen:

Arbeitsmarkt- und Ausbildungszugang für Geflüchtete
05. September 2017, 17 – 20:30 Uhr im Haus der Demokratie (Durchgang Hinterhof, im Robert-Havemann-Saal, Erdgeschoss)

Die Veranstaltung richtet sich an Engagierte und HelferInnen. Eine Anmeldung ist erforderlich.
Weitere Informationen zum Inhalt und den Anmeldemodalitäten:
http://www.fluechtlingsrat-berlin.de/fortbildung.php

01 Aug

Discover Diversity – Politische Bildung für junge Geflüchtete

Das Projekt: „Discover Diversity – Between the Present and the Past“ der Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus bietet politische Bildung für sogenannte Willkommensklassen an Berliner Schulen an. Die Schüler und Schülerinnen nehmen an Workshops teil, organisieren Ausflüge und Begegnungen mit Menschen. Die jungen Geflüchteten, die als Teamer und Teamerinnen ausgebildet werden, leiten dann selbst für ein Honorar solche Workshops mit Schulklassen.

Continue reading “Discover Diversity – Politische Bildung für junge Geflüchtete” »

18 Jul

Kinder und Jugendliche haben ein Recht auf Schule und unterliegen der Schulpflicht

…egal woher sie kommen und unabhängig von ihrem aufenthaltsrechtlichen Status!

Geflüchtete Jugendliche, die noch nicht 10 Jahre Schulzeit hinter sich gebracht haben unterliegen im Land Berlin der Schulpflicht. Dies bezieht sich auf Regelschulen (Grundschulen und weiterführende allgemein bildende Schulen) und ist unabhängig vom aufenthaltsrechtlichen Status, d.h., es schließt auch die Jugendlichen mit einer Duldung ein. Diese Regelung gilt auch für ältere junge Geflüchtete, selbst wenn es absehbar ist, dass sie nicht vor dem 20. Lebensjahr ihre Schulzeit ( 10. Schuljahr) abgeschlossen haben können. Dies wurde bereits 2014 vom Verwaltungsgericht bestätigt.

Wie das Land Berlin insgesamt Zugang zu Schule und Bildung für geflüchtete und migrierte Kinder und Jugendliche organisiert, die meist ohne Deutschkenntnisse hier ankommen, ist dem Leitfaden zu entnehmen: www.fluechtlingsinfo-berlin.de/fr/pdf/Leitfaden_SenBJW_2016_Kita_Schule.pdf: „Leitfaden zur Integration von neu zugewanderten Kindern und Jugendlichen in die Kindertagesförderung und die Schule“

Es kann gute Gründe geben, warum sich ein junger Geflüchteter für den Besuch eines OSZ entscheidet und dabei auf seine weitere Schulpflicht verzichtet. Ein OSZ ist keine weiterführende allgemein bildende Schule. Im Einzelfall muss das aber gut überlegt sein. Das BBZ bietet Beratung dazu an. Für Fragen steht bei encourage e.V. auch Sabine Speiser zur Verfügung: s.speiser@encourage-ev.de

30 Jun

POSITIONSPAPIER: Sicherung der Schul- oder Berufsausbildung von jungen Geflüchteten in Berlin

Jugendliche und junge Erwachsene, deren Asylantrag abgelehnt wurde, leiden ganz besonders unter der Unsicherheit, die sich für sie aus dieser Ablehnung ergeben. Gerade afghanische Jugendliche sind durch die sich einerseits verschärfende Sicherheitslage und die andererseits immer wider durchgeführten Abschiebeflüge extrem verunsichert.

Passend dazu hat der Bundesverband unbegleiteter Minderjähriger gerade die Ergebnisse einer Befragung veröffentlicht:

Die Antworten aus Wohngruppen, Schulen und Pflegefamilien zeigen durchweg: Minderjährige afghanische Flüchtlinge leiden unter immensen Ängsten und Sorgen, die bis zu massiver psychischer Instabilität führen. Deutlich wird dies in Form von Schlaf- und Konzentrationsstörungen, Appetitlosigkeit, Panikattacken und sogar selbstgefährdendem Verhalten. Gleichzeitig entsteht das Gefühl einer Perspektivlosigkeit, das die Jugendlichen in Arbeit, Ausbildung und Alltag umfassend belastet und behindert. Auch die Fachkräfte sehen sich einer außerordentlichen Belastung ausgesetzt, bei dem Versuch, die verängstigten und aufgebrachten jungen Menschen aufzufangen.

Wir, Berlin hilft und Encourage e.V., haben ein Positionspapier erarbeitet, das Vorschläge für eine Ausgestaltung des Bleiberechts gerade für junge Menschen enthält.

Continue reading “POSITIONSPAPIER: Sicherung der Schul- oder Berufsausbildung von jungen Geflüchteten in Berlin” »

19 Mai

8. Juni: Messe Refugees: Willkommen in der Ausbildung

Veranstalter:
BWK und Agentur für Arbeit Mitte

08.06.2017 15:00 – 18:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Agentur für Arbeit Berlin Mitte
Berufsinformationszentrum (BIZ) Friedrichstraße 39, 10969 Berlin (direkt am U-Bahnhof Kochstraße – U6

Informationsflyer_Ausbildungsmesse Refugees