16 Aug

Auftaktveranstaltung „Gemeinsam Mittendrin Gestalten – Geflüchtete Jugendliche stärken“

Wann? 21.09.2017, 16:30 Uhr bis 20:00 Uhr
Wo? SharehausRefugio, Lenaustraße 3-4, 12047 Berlin
Wer? Fachöffentlichkeit aus Selbstorganisationen, Verwaltung, Politik, Praxis

Continue reading “Auftaktveranstaltung „Gemeinsam Mittendrin Gestalten – Geflüchtete Jugendliche stärken“” »

16 Aug

Auf Farsi und Deutsch: Tipps von Careleavern zum Hilfeplanverfahren

Der 18. Geburtstag steht bevor, doch wie geht es dann weiter? Erfahrungen und Tipps von Careleavern für Careleaver zum Hilfeplanverfahren auf den neuen Flyern vom Careleaver Kompetenznetz auf Deutsch und Farsi helfen bei der Vorbereitung.

Continue reading “Auf Farsi und Deutsch: Tipps von Careleavern zum Hilfeplanverfahren” »

11 Aug

Bitte weitersagen: Palästinensische Geflüchtete aus Syrien haben Anrecht auf GFK

Wenn ihr Kids betreut oder Geflüchtete kennt, die Palästinenser/innen sind, bitte weist sie darauf hin, dass sie ihre UNRWA-Papiere (UN Behörde für palästinensische Geflüchtete) beim BAMF vorlegen. Sie haben einen Anspruch auf die Flüchtlingseigenschaft. Dies gilt auch, wenn ihre Bescheide für subsidiären Schutz bereits vorliegen. 
Sollten die UNRWA-Papiere beim Antrag auf Asyl vorgelegt worden sein und dennoch nur subsidiärer Schutz gewährt worden sein, kann man jetzt auf jeden Fall nicht nur dagegen klagen sondern im direkten Dialog mit dem BAMF (ggf. mit einem Anwalt) die Änderung des Bescheids erwirken.
 Fragt eure Mündel und Patenkids, die Eltern können diese Papiere (bereits auf englisch ausgestellt) oft per Scan oder Foto schicken.

01 Aug

Discover Diversity – Politische Bildung für junge Geflüchtete

Das Projekt: „Discover Diversity – Between the Present and the Past“ der Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus bietet politische Bildung für sogenannte Willkommensklassen an Berliner Schulen an. Die Schüler und Schülerinnen nehmen an Workshops teil, organisieren Ausflüge und Begegnungen mit Menschen. Die jungen Geflüchteten, die als Teamer und Teamerinnen ausgebildet werden, leiten dann selbst für ein Honorar solche Workshops mit Schulklassen.

Continue reading “Discover Diversity – Politische Bildung für junge Geflüchtete” »

09 Jul

Noch wenige Tage: Schulplätze sichern!

von Dr. Sabine Speiser

An alle, die jugendliche Geflüchtete mit und ohne Eltern begleiten:

Viele junge Geflüchtete haben mit viel Mühe in Willkommensklassen unterschiedlicher Qualität deutsch gelernt im Laufe des jetzt zu Ende gehenden Schuljahres. Aber  nur wenige haben so schnell und gut gelernt, dass sie im neuen Schuljahr tatsächlich eine Berufsausbildung beginnen können und gute Perspektiven hätten die Berufsschule zu schaffen. Leider noch weniger haben die Chance in eine Regelklasse eines Gymnasiums zu wechseln.

Wenn also die Jugendlichen, die ihr begleitet, eine Berufsausbildung anstreben, ist der nächste Schritt ein BQL an einem OSZ (berufsqualifizierender Lehrgang an einem Oberstufenzentrum, http://www.oberstufenzentrum.de/berufsqualifizierender-lehrgang-bql-vz-im-11-schuljahr). Die OSZ richten sich darauf ein, verstärkt DAZ (Deutsch als Zweitsprache) im kommenden Schuljahr anzubieten. Damit könnten geflüchtete Jugendliche unabhängig von ihren schulischen Abschlüssen aus den Herkunftsländern die Voraussetzungen schaffen nach einem weiteren Jahr tatsächlich eine Berufsausbildung zu starten.

Continue reading “Noch wenige Tage: Schulplätze sichern!” »

07 Jul

Wir stellen uns vor – besucht uns beim Festival Offenes Neukölln!

Unten auf arabisch / النص مترجم في الاسفل باللغة العربية

Unten auf persisch / ترجمه ی فارسی متن زیر در پایین صفحه موجود می باشد.

Zur Facebook-Veranstaltung: www.bitly.com/kotti

Can you escape? Junge Geflüchtete brauchen Hilfe

Die Jugendlichen sind nach langer Flucht quer durch Europa entkommen – oder? Für viele fühlt es sich immer noch nicht so an. Sie sind zwar in Sicherheit, aber ihre Asylanträge oder Familiennachzüge werden abgelehnt, die Schule ist schwer, das Heimweh noch schwerer. Weiterhin brauchen die jungen Geflüchteten engagierte Ehrenamtliche, die ihnen die geöffnete Tür in die deutsche Gesellschaft sein wollen.

 

 

Continue reading “Wir stellen uns vor – besucht uns beim Festival Offenes Neukölln!” »

30 Jun

Leitfaden für Fachkräfte zur Situation geflüchteter junger Volljähriger im Übergang

Der Bundesfachverband umF hat einen Leitfaden für Fachkräfte zur Situation geflüchteter junger Volljähriger im Übergang erstellt. Wie erleben die Jugendlichen den Abschied aus den gewohnten Strukturen und was erwartet sie nach dem Ende der Jugendhilfe? In welchen Bereichen benötigen sie Unterstützung und was sind ihre Ängste? Dieser Handlungsleitfaden nimmt das Erfahrungswissen von jungen Geflüchteten, aber auch der sie begleitenden Fachkräfte sowie Ehrenamtlichen zum Ausgangspunkt. Er zielt darauf ab, die unterschiedlichen Perspektiven und Erfahrungen junger Geflüchteter im Übergang in ein eigenverantwortliches Leben transparent zu machen. Rechtliche Fallstricke und Herausforderungen werden aufgezeigt und Möglichkeiten sowie konkrete Handlungsspielräume eröffnet, um für alle Beteiligten größtmögliche Handlungssicherheit herzustellen und die Rechte der jungen Geflüchteten zur Geltung zu bringen. Der Leitfaden zum kostenlosen Download zur Verfügung und kann auch in Printform bestellt werden.

Zum Leitfaden für Fachkräfte

30 Jun

POSITIONSPAPIER: Sicherung der Schul- oder Berufsausbildung von jungen Geflüchteten in Berlin

Jugendliche und junge Erwachsene, deren Asylantrag abgelehnt wurde, leiden ganz besonders unter der Unsicherheit, die sich für sie aus dieser Ablehnung ergeben. Gerade afghanische Jugendliche sind durch die sich einerseits verschärfende Sicherheitslage und die andererseits immer wider durchgeführten Abschiebeflüge extrem verunsichert.

Passend dazu hat der Bundesverband unbegleiteter Minderjähriger gerade die Ergebnisse einer Befragung veröffentlicht:

Die Antworten aus Wohngruppen, Schulen und Pflegefamilien zeigen durchweg: Minderjährige afghanische Flüchtlinge leiden unter immensen Ängsten und Sorgen, die bis zu massiver psychischer Instabilität führen. Deutlich wird dies in Form von Schlaf- und Konzentrationsstörungen, Appetitlosigkeit, Panikattacken und sogar selbstgefährdendem Verhalten. Gleichzeitig entsteht das Gefühl einer Perspektivlosigkeit, das die Jugendlichen in Arbeit, Ausbildung und Alltag umfassend belastet und behindert. Auch die Fachkräfte sehen sich einer außerordentlichen Belastung ausgesetzt, bei dem Versuch, die verängstigten und aufgebrachten jungen Menschen aufzufangen.

Wir, Berlin hilft und Encourage e.V., haben ein Positionspapier erarbeitet, das Vorschläge für eine Ausgestaltung des Bleiberechts gerade für junge Menschen enthält.

Continue reading “POSITIONSPAPIER: Sicherung der Schul- oder Berufsausbildung von jungen Geflüchteten in Berlin” »

09 Jun

Fortbildung „Bleiberecht über die Härtefallkommission und mögliche Alternativen“

Über die Härtefallkommission (HVK) kann für ausreisepflichtige Personen in besonders be- gründeten Einzelfällen ein humanitäres Bleiberecht nach § 23a AufenthG erwirkt werden. In der Fortbildung werden die Funktionsweise der Berliner Härtefallkommission erläutert sowie die ausländerrechtlichen Grundlagen der Härtefallregelung erklärt. Wer kommt überhaupt für einen Antrag infrage? Welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden und wie läuft das Verfahren ab? Welche Rechte und Pflichten sind mit einem Aufenthalt nach § 23a AufenthG verbunden?

Continue reading “Fortbildung „Bleiberecht über die Härtefallkommission und mögliche Alternativen“” »

09 Jun

Fortbildung „Hilfen für junge Volljährige durchsetzen! § 41 SGB VIII“

Am Mittwoch, den 12. Juli 2017 von 09:00 bis 15:00 Uhr veranstaltet der Berliner Rechtshilfefonds Jugendhilfe e.V. (BRJ)
eine Fortbildung zu dem Thema:
„Hilfen für junge Volljährige durchsetzen! § 41 SGB VIII“ Haben über 18-jährige noch einen Anspruch auf Jugendhilfe?
Stationäre Hilfen – § 41 SGB VIII – oder § 67 SGB XII?

Continue reading “Fortbildung „Hilfen für junge Volljährige durchsetzen! § 41 SGB VIII“” »