08 Feb

Inssan e.V.: Mentoringprogramm von und für junge Erwachsene mit Zuwanderungsgeschichte

“Wegweiser” ist ein Mentoringprogramm des Vereins Inssan e.V., das entwickelt wurde, um junge Erwachsene (17 bis 30 Jahre) mit Zuwanderungsgeschichte für das bürgerschaftliche Engagement für Geflüchtete zu begeistern und sie zu begleiten. Die Mentor*innen durchlaufen eine Ausbildung (ein Workshop und monatliche Coachings), die sie auf ihre Aufgaben vorbereitet. Gemeinsam planen die Mentor*innen mit Geflüchteten aus Notunterkünften oder Wohnheimen für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge Aktionen, die einen Mehrwert für alle Bewohner*innen der Einrichtungen haben sollen.

Continue reading “Inssan e.V.: Mentoringprogramm von und für junge Erwachsene mit Zuwanderungsgeschichte” »

08 Feb

DAAD: Orientierung für studierende Geflüchtete

Mit dem Programm „Integra“ des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) erhalten studierfähige Geflüchtete an deutschen Universitäten, Hochschulen und Studienkollegs die Möglichkeit, sich auf ein Studium vorzubereiten. Das Förderprogramm: “Welcome – Studierende engagieren sich für Flüchtlinge” soll geflüchteten (angehenden) Studierenden Orientierung geben, Barrieren überwinden und Hilfestellung bieten. Unter https://www.daad.de/der-daad/fluechtlinge/gefoerderte-projekte-an-deutschen-hochschulen/de/ sind Steckbriefe und Ansprechpartner*innen aller teilnehmenden Berliner Hochschulen zu finden.

Continue reading “DAAD: Orientierung für studierende Geflüchtete” »

25 Jan

Deutschförderkurse für Geflüchtete aus Afghanistan

Im Rahmen des vom Bezirksamt Berlin-Mitte geförderten Projekts „Afghanisches Kultur- und Beratungszentrum“ bietet der Yaar e.V. Deutschförderkurse für Geflüchtete aus Afghanistan an. Die Kurse dienen dem Zweck der Unterstützung, Förderung zu zertifizierten Kursen. Die Deutschlerner*innen werden zudem durch Orientierungskurse zu den Themen Kultur, Gesellschaft, Politik und Alltagsbewältigung zweisprachig begleitet. Kurssprache sind Deutsch und Farsi. Da nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen zur Verfügung steht, bitten wir um die persönliche Anmeldung der Teilnehmer*innen. Die Kurse sind kostenlos und stehen allen afghanischen Geflüchteten, unabhängig vom Asylstatus, Alter oder Geschlecht, zur Verfügung.

Continue reading “Deutschförderkurse für Geflüchtete aus Afghanistan” »

19 Jan

Jobmesse Kick & Work am 7.3.2018

Am 7.3.2018 findet in der „Alten Försterei“ bereits zum vierten Mal die Jobmesse Kick & Work statt. Eine Vielzahl an Berliner Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen präsentieren dort ihre Praktikums- und Ausbildungsangebote und informieren über freie Jobs. Im vergangenen Jahr nahmen rund 40 Unternehmen an Kick & Work teil, darunter zahlreiche Fachbetriebe aus der Region aber auch die Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR) als großes städtisches Unternehmen.

Continue reading “Jobmesse Kick & Work am 7.3.2018” »

28 Nov

Berufsorientierung und Vorbereitung auf Arbeit und Ausbildung

Du interessierst Dich für das Handwerk? Du möchtest eine Ausbildung machen? Du hast in Deinem Heimatland als Handwerker gearbeitet und möchtest diesen Beruf fortsetzen? Dann bist Du bei ARRIVO Handwerk genau richtig. Hier bereiten wir Dich auf eine Berufsausbildung oder Arbeitsstelle im Handwerk vor.

Continue reading “Berufsorientierung und Vorbereitung auf Arbeit und Ausbildung” »

28 Nov

Tennis für Geflüchtete beim BTC Rot-Gold

Der BTC Rot-Gold-Tennis-Club im Bezirk Mitte sucht nach jugendlichen Flüchtlingen, die Interesse an Tennis haben. Das Tennistraining wird vom Verein finanziert. Tennisschläger werden ebenfalls vom Verein zur Verfugung gestellt. Die Altersspanne der Interessenten sollte im Alter von ca. 6-8 Jahren und 13-23 Jahren liegen.

Anmeldung und weitere Informationen über Anoosha: 017672429716

https://www.btc-rotgold.de/

12 Nov

Deutsche Oper Casting 25. und 26. November 2017

Im Frühjahr 2018 produziert die Deutsche Oper Berlin DER SCHREI DES PFAUEN IN DER NACHT: Berliner und geflüchtete Jugendliche ab 15 Jahren entwickeln gemeinsam mit einem Regie- und Komponistenteam das Stück und führen es am Ende selber auf. Dafür sucht die Deutsche Oper Musiktheaterfans oder Musiker oder Sänger oder Texter oder andere Kreativköpfe ab 15 Jahren.

Continue reading “Deutsche Oper Casting 25. und 26. November 2017” »

11 Nov

Tagungen in Berlin zu muslimischer Jugendarbeit und Migrantenorganisationen

15. NOVEMBER: Berlin: Tagung zu muslimischer Jugendarbeit

Mit welchen Angeboten richten sich muslimische Jugendorganisationen an Kinder und junge Erwachsene? Wie werden diese angenommen? Und welchen Beitrag leistet muslimische Jugendarbeit für die Prävention von Extremismus und Diskriminierungen? Zu diesen Fragen veranstaltet die „Regionale Arbeitsstelle für Bildung, Integration und Demokratie Berlin“ (RAA) eine Fachtagung am Mittwoch, 15.11., ab 16 Uhr in Berlin. Auf der Tagung wird eine Zwischenbilanz des Projekts „Extrem demokratisch – Muslimische Jugendarbeit stärken“ gezogen. Mit dem Projekt unterstützen die RAA junge, ehrenamtlich aktive Muslime bei der Vernetzung verschiedener Jugendangebote. Sprechen werden Onno Buchholt, Leiterin des Programms „Junge Muslime als Partner“ bei der „Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland“, und weitere in der muslimischen Jugendarbeit engagierte Menschen.

 

17. NOVEMBER: Konferenz in Berlin: Wie unterstützen Migrantenorganisationen Geflüchtete?

Der „Bundesverband Netzwerke von Migrantenorganisationen“ („NeMO“) hat 2016 das Projekt „Samo.fa“ gegründet, um Menschen mit Migrationshintergrund zu unterstützen, die in der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe aktiv sind. Was sind die Ergebnisse aus eineinhalb Jahren Projektarbeit? Wie hat sich die Situation von Flüchtlingen in Deutschland verändert? Welche Forderungen stellen die Flüchtlingshelfer an die Politik? Auf einer Konferenz am Freitag ab 10 Uhr in Berlin soll Bilanz gezogen werden. Unter anderem mit Redebeiträgen von: Werner Schiffauer, Kulturwissenschaftler und Vorsitzender des „Rats für Migration“, Delal Atmaca, Vorstandsmitglied beim „Dachverband der Migrantinnenorganisationen“, sowie Thomas Delling (SPD), Bürgermeister von Hoyerswerda. Um 13 Uhr werden Ergebnisse von „Samo.fa“ auf einer Pressekonferenz im „Palais Kulturbrauerei“ (Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin) vorgestellt. Informationen hierzu auf Anfrage per E-Mail (kw@bv-nemo.de).

06 Nov

Marmelaber Breakfast Club am 11. November

Findet ihr auch, dass sich Schule der digitalen Welt anpassen muss? Warum passiert das nicht? Warum schaffen einige Schulen das längst, während andere den Anschluss verlieren? Lasst uns darüber diskutieren – beim nächsten MARMELABER Breakfast Club.

11. November 2017, 11:00-13:30 Uhr
Location: Jugendzentrum Wasserturm, Kopischstraße 7, 10965 Berlin
Der Eintritt ist frei, aber bitte hier anmelden
Thema: „Digitale Bildung – Die Schule der Zukunft“

Wir diskutieren mit dem Publikum und zwei „Special Guests“, die längst in der Schule der Zukunft angekommen sind: Jonas Wanke hat an der Schul-Cloud mit programmiert und Björn Nölte macht digitalen Unterricht. Gemeinsam reden wir darüber wie digitale Schule gelingen kann.

mehr Infos gibt es hier

06 Nov

Kostenlose Nachhilfe zum Erreichen des Schulabschlusses

Der BerlinPass ermöglicht jungen Geflüchteten kostenlose Nachhilfe bei einem anerkannten Nachhilfeinstitut, wenn dadurch der angestrebte Schulabschluss erreicht werden kann. Dabei sind zweimal pro Woche bis zu 90 Minuten in Problemfächern machbar.

Vorgehensweise:
1. Beantragung des Berlin-Passes, sofern noch nicht erfolgt.
2. Finden eines anerkannten Nachhilfeinstitutes in Absprache mit der Schule.
3. Antragstellung mit Unterstützung der Schule.

Aber: Nur Geflüchtete, die nicht in der Jugendhilfe sind, haben Anspruch auf einen Berlin-Pass. Für unbegleitete Minderjährige in der Jugendhilfe können der Jugendliche, Vormund oder Betreuer beim Jugendamt Nachhilfe beantragen, wenn Lehrer den Bedarf schriftlich bestätigen. Die Bezahlung darf dann 15€ pro Stunde nicht übersteigen.