19 Apr

Themenheft KOMPASS „Migration anders denken – Perspektiven aus dem Globalen Süden“

Am 4. Mai 2018 um 17:30 Uhr lädt der Weltfriedensdienst e.V. Sie und Euch herzlich ein zur Veröffentlichung des

Themenhefts KOMPASS  „Migration anders denken – Perspektiven aus dem Globalen Süden“

Jede Wanderungsbewegung hat ihre ganz eigene Geschichte. Zwölf Beiträge rund um Migration, die unsere SüdpartnerInnen in Afrika, Südamerika und Asien gesammelt und aufgeschrieben haben, finden sich in diesem KOMPASS #6. Sie werfen ein neues Licht auf die unterschiedlichen Facetten von Migration. Wir laden ein, sich mit uns auf eine Reise zu begeben und einen Perspektiv-Wechsel zu erleben. Treffpunkt ist das Neuköllner Refugio, ein Gemeinschaftshaus für Geflüchtete und BerlinerInnen.

Wir freuen uns auf Ihren und euren Besuch, bitten um Anmeldung unter oeffentlichkeitsarbeit@weltfriedensdienst.de und ermutigen zur Weiterleitung dieser Einladung an Interessierte.

13 Apr

Nachbarschaftsfrühstück mit encourage e.V.

Vor kurzem haben wir unsere neuen Räumlichkeiten in Schöneberg bezogen. Als neue Nachbarn möchten wir uns nun im Kiez vorstellen, über unsere Arbeit informieren und die neuen Nachbarn kennenlernen. Hierzu sind natürlich auch alle Interessierten über die Kiezgrenzen hinaus herzlich eingeladen.

Wann? Samstag, 05. Mai 2018 ab 11 Uhr
Wo? encourage e.V. | Monumentenstraße 5 | 10829 Berlin

Anmelden bei der Facebook-Verstaltung:
https://www.facebook.com/events/621319928200634/

encourage e.V. bringt junge Geflüchtete und ehrenamtliche Vormünder*innen sowie Pat*innen zusammen, berät, informiert und begleitet. Dringend gesucht werden derzeit Ehrenamtliche, die sich als Pat*innen für junge Geflüchtete engagieren wollen!

Erfahren Sie mehr über uns, kommen Sie bei einem guten Frühstück mit uns ins Gespräch!

15 Mrz

Drop In Ferienschule für junge Geflüchtete ab 14 Jahren

Im Rahmen des Programms der „Berliner Ferienschulen“ sind alle Jugendlichen ab 14 Jahren eingeladen, an der Ferienschule bei Drop In teilzunehmen. Im Programm werden Jugendlichen mit Fluchterfahrung die Grundlagen der deutschen Sprache beigebracht. Zusätzlich gibt es ein Nachmittagsprogramm, in dem Freizeitaktivitäten wie Sport (Skateboard fahren, Bouldern, Fußballspielen) oder kulturelle Angebote (Fotografie, Graffiti) im Vordergrund stehen. Der Durchführungszeitraum ist in den Osterferien vom 26.03.2018 – 06.04.2018 jeweils von 09:00 Uhr – 15:00 Uhr, wobei an den Osterfeiertagen das Programm nicht stattfinden wird. Teilnahmevorraussetzungen sind lediglich, dass die betreffenden Personen Fluchterfahrung aufweisen können, 14 Jahre oder älter und bereits alphabetisiert sind.

Anmeldungen werden unter der Mailadresse ferienschule@dropin-ev.de  bis zum 19.03.2018 entgegen genommen. Oder telefonisch unter 030 / 138 989 36

Bitte geben Sie bei der Anmeldung das ungefähre Sprachniveau an, da es eine Anfänger- und eine Fortgeschrittenengruppe geben wird.

Weitere Infos unter http://dropin-ev.de/

Eine Übersicht der Träger der Berliner Ferienschulen in den Osterferien vom 26. bis 29. März sowie 3. bis 6. April 2018 gibt es hier.

15 Mrz

Seminare zu LSBTTIQ-Geflüchteten in Deutschland

Auch in diesem Jahr wird die Akademie Waldschlösschen dank der Mittelzusage des BAMF über den Paritätischen Deutschland wieder einige Veranstaltungen im Bereich Arbeit mit LSBTIQ-Geflüchteten anbieten.

Neben den beiden bereits ausgeschriebenen Seminaren “Arbeit mit traumatisierten LSBTIQ-Geflüchteten”, Einführungsseminar 6.-8.5.18, Vertiefung 4.-6.6.18 (die Seminare können unabhängig voneinander gebucht werden) finden in diesem Jahr u.a. auch wieder 2 Vernetzungstreffen statt. Das eine vom 12.-14.6.18 (siehe Ausschreibung), das 2. Treffen vom 11.-13.9.2018. Bald werden alle Veranstaltungen auch auf der Website des Waldschlösschens präsent sein.

Die Veranstaltungen werden in Zusammenarbeit mit der Schwulenberatung Berlin durchgeführt, neu dabei als Leitende bei den beiden Vernetzungstreffen sind Antje Sanogo und Hans Kalben von der Schwulenberatung Berlin.

Weitere Infos gibt es hier.

05 Mrz

Theaterstück YALDA NACHT & Buchpräsentation AFGHAN MEMORIES  

Das junge Medienkollektiv Newsgroup Afghanistan und Weltenwander zeigen das Theaterstück YALDA NACHT und präsentieren anschließend erstmalig eine kuratierte Ausgabe des Geschichtenbands AFGHAN MEMORIES!

Wann?   10. & 11. März, jeweils um 20 Uhr
Wo?       TAK Theater im Aufbau Haus in Berlin-Kreuzberg
Prinzenstraße 85 F, 10969 Berlin
Eingang über den Prinzenhof / U8 Moritzplatz

Für Tickets bitte eine kurze Mail mit Aufführungsdatum an: weltenwandertheater@gmail.com.
Der Eintritt kostet ermäßigt 7 €, mit Sozialticket 3 € & normal 11 €.
Das Stück wird auf Deutsch sein.

Continue reading “Theaterstück YALDA NACHT & Buchpräsentation AFGHAN MEMORIES  ” »

20 Feb

Karrieremesse Stuzubi am 24.2.2018 in Berlin

Am Samstag, den 24. Februar 2018, findet die Karrieremesse Stuzubi zum neunten Mal von 10-16 Uhr im Mercure Hotel MOA in Berlin statt. Schwerpunkte der Messe sind Ausbildung, Bachelorstudium und Duales Studium. Der Eintritt ist frei.

Alle Infos zur Messe: www.stuzubi.de/berlin-fruehjahr

20 Feb

EU-Kommission und Stadt Amsterdam laden zur „Urban Academy on the Integration of migrants and refugees“

Die „Urban Academy on the Integration of migrants and refugees“ findet vom 16.- 18. April 2018 in Brüssel statt und lädt zu einem Erfahrungsaustausch zum Thema Integration ein. Themenschwerpunkt sind Bildung und die Zusammenarbeit mit der Zivilgesellschaft.  Die Anmeldefrist ist der 20.02.18.

Continue reading “EU-Kommission und Stadt Amsterdam laden zur „Urban Academy on the Integration of migrants and refugees“” »

14 Feb

19.03.2018: InAct – “Was geht (noch) bei der Familienzusammenführung?”

Der Workshop richtet sich an Ehrenamtliche in der Geflüchteten-Arbeit und bietet Informationen zu dem Thema Familienzusammenführung. Die Referentin Dorothea Lindenberg gibt einen Überblick über die Möglichkeiten, Hürden und Grenzen des Familiennachzugs, um Ehrenamtlichen eine professionellere Unterstützung zu ermöglichen. Datum: 19.03.2018 // Zeit: 17 bis 19.30 Uhr // Ort: 4. OG. (VIA-Seminarraum), Petersburger Straße 92, 10247 Berlin // Anmeldung: info@in-act.de
Informationen:
https://in-act.de/Veranstaltung/was-geht-noch-bei-der-familienzusammenfuehrung-roter-faden/?instance_id=19

23 Jan

„Supervision: Reflexion und Entlastung“ für ehrenamtliche Flüchtlings- und Migrantenhelfer*innen

Supervision bietet eine lösungsorientierte Reflexion über die Handlungen, Gedanken und Gefühle, die das ehrenamtliche Engagement mit sich bringt. Fragestellungen wie folgende können im geschützten Raum angesprochen werden:

⦁ Mein Engagement ist mir ein Herzensanliegen, aber ich fühle mich manchmal
überfordert, inkompetent, nicht gut genug, hilflos etc.
⦁ Ich kann mich nicht gut abgrenzen und wenn nötig „nein“ sagen.
⦁ Ich bin enttäuscht und bezweifele langsam den Sinn meiner angebotenen Hilfe
⦁ Ich habe mir die Arbeit mit den Menschen anders vorgestellt.

Continue reading “„Supervision: Reflexion und Entlastung“ für ehrenamtliche Flüchtlings- und Migrantenhelfer*innen” »

19 Jan

Jobmesse Kick & Work am 7.3.2018

Am 7.3.2018 findet in der „Alten Försterei“ bereits zum vierten Mal die Jobmesse Kick & Work statt. Eine Vielzahl an Berliner Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen präsentieren dort ihre Praktikums- und Ausbildungsangebote und informieren über freie Jobs. Im vergangenen Jahr nahmen rund 40 Unternehmen an Kick & Work teil, darunter zahlreiche Fachbetriebe aus der Region aber auch die Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR) als großes städtisches Unternehmen.

Continue reading “Jobmesse Kick & Work am 7.3.2018” »