Junge Volljährige in Berlin – zwischen den Welten

Junge volljährige Flüchtlinge in Berlin – oder Jugendliche, die als solche eingeschätzt werden – bilden derzeit eine gefährdete Gruppe. Sie kommen oft mit vielen schweren Erlebnissen im Gepäck an, bekommen aber keinen Schutz und keine Unterstützung, wie das für unter 18-jährige vorgesehen ist. Sie brauchen Unterstützer, idealerweise mit guten Deutschkenntnissen bzw. Muttersprachler, die sie bei Behörden- und Amtsgängen begleiten. Ob und welche Chancen junge Volljährige bekommen, hängt stark davon ab, wer an ihrer Seite steht, auch etwa bei der Suche nach Wohnungen und Zimmern oder einem Platz in einer Willkommensklasse, um zu Deutsch zu lernen.

Jetzt Unterstützer werden!

Wer keine Zeit spenden kann, kann etwa zumindest Bürgschaften für Mieten übernehmen oder Zimmer bzw. Wohnungen untervermieten. Die Notunterkünfte sind in ein denkbar belastender Ort für die Jugendlichen, die Wohnungsvermittlung läuft weiterhin nur schleppend.

Privatpersonen, die eine ehrenamtliche Patenschaft für junge Volljährige übernehmen möchten, schreiben bitte eine Nachricht an: post@encourage-ev.de