Netzwerktreffen für Vormünder

Ort: Variierend
Uhrzeit: in der Regel gegen 19.30 Uhr
Das Treffen findet monatlich statt.

Die nächsten Termine:     17.10. | 14.11 | 12.12.17 | 09.01.18

19.30 Uhr | Aquarium am SÜDBLOCK, Skalitzer Straße 6, 10999 Berlin

Das Netzwerktreffen (ehemals: Stammtisch) will unseren Teilnehmern des Infoabends Kontakt und weitergehenden Austausch mit anderen Vormündern bieten, denn zusammen ist es immer leichter. Wir besprechen die Fortschritte in den konkreten Fällen und helfen mit Erfahrung und Tipps.  Willkommen sind auch Vormünder, die bisher allein agieren oder an andere Organisationen wie Akinda, Cura oder die Caritas angegliedert sind bzw. Personen, die bereits eine Vormundschaft beantragt haben und sich ein Netzwerk wünschen, in dem man sich gegenseitig hilft.

Fokusthema 17.10.: Sucht & Interkulturelle Beratung
Vorstellen wird sich das IBBC (Interkulturelles Beratungs- und Begegnungs-Centrum zusammen mit dem Partner vista, Verbund für integrative soziale und therapeutische Arbeit. Vista bietet u.a. Suchtberatung, ambulante Suchttherapie, Betreuung bei Substitution, undBetreutes Wohnen.

Unser Netzwerk lernt darüber hinaus Renate Herlan kennen, die nach langer hauptberuflicher Tätigkeit im Jugendamt Neukölln nun ehrenamtlich den in der Jugendarbeit Tätigen zur Seite stehen will. Künftig gibt´s Beratung und Termine unter r.herlan@encourage-ev.de.

Facebook-Veranstaltung: www.facebook.com/events/129669150991488

Fokusthema 14.11.: Wohnen & Wohnungssuche  
Karin Windt stellt den Verein Place4Refugees vor und lässt uns an ihren Erfahrungen teilhaben, welche Hürden auf dem Weg zur eigenen Wohnung überwunden werden müssen. Neben den üblichen Fragen, wie und wo man eine Wohnung findet, gibt es außerdem Einblicke in die Finanzierung: Wie kommt der Geflüchtete vom Jugendamt zum Jobcenter bzw. LAF und wieviel Zeit muss ich für den Übergang der Ämter in der Wohnungssuche einkalkulieren?

Außerdem stellt sich der Drogennotdienst/die App Guidance vor:  Das Angebot ist eine überregionale Beratungs- und Vermittlungsstelle für in Berlin suchtmittelkonsumierende Geflüchtete. Die Beratungsstelle liefert kultursensible und individuelle Beratung für Geflüchtete sowie Fachkolleg*innen udn Multiplikator*innen.

Facebook-Veranstaltung: www.facebook.com/events/167945627108501

 

Fokusthema 12.12.: Missbrauch und Prostitution
Der Verein Berliner Jungs stellt sich und seine Arbeit vor. Nach einem kurzen Einblick in den Verein erfahren wir, welche Strategien Täter nutzen und welche Workshops der Verein anbietet, um die Jugendlichen gegen solche Übergriffe immun zu machen.
Außerdem lernen wir das Zentrum ÜBERLEBEN kennen, das sich auf die Behandlung für Folteropfer und traumatisierte Geflüchtete spezialisiert hat und eine ambulante Abteilung für Kinder und Jugendliche betreibt.

Facebook-Veranstaltung: www.facebook.com/events/114345695915331

Fokusthema 09.01.18: Sucht und Prävention
Zu Besuch beim Netzwerktreffen: Die Fachstelle für Suchtprävention, die sich im Land Berlin seit 2005 im Auftrag der Senatsgesundheitsverwaltung dafür einsetzt, Suchtmittelkonsum und riskantes Verhalten zu reduzieren. Als zentrale Kompetenzstelle entwickeln und koordinieren wir suchtpräventive Angebote in Berlin.
 Anmeldung auch unter: anmelden@encourage-ev.de